Audiowalk: Kontakt-Expedition

KONTAKT-EXPEDITION: Eine theatrale Science-Fiction Ortsbegehung

am 04., 10. und 11. September im Linden-Museum Stuttgart

 

Der Medienkünstler Felix Kruis und der freie Theatermacher Nikolaus Witty haben das audio-installative Musikinstrument KONTAKT entwickelt. Mit diesem lassen sich über ein Kontaktmikrofon Geräusche aufnehmen, leiten, verstärken und verfremden, um schlussendlich über Lautsprecher wiedergegeben werden zu können. 

 

Ausgehend von dem menschlichen Drang, Unbekanntes kennenlernen, Orte erkunden und Begegnungen schaffen zu wollen, erzählt sich die Kontakt-Expedition in einem audiovisuellen Rundgang von bekannten Gemäuern in einer neuen, ungewöhnlichen Perspektive. Das Publikum wird als Expeditionsgruppe von Cleo Niemeyer mit Kostümen und Requisiten für die Reise ausgestattet. Ein außerirdischer Astronauten, gespielt von Folkert Dücker, führt die Expedition und beginnt am Linden-Museum Stuttgart die Erde zu erforschen. Im Zuge seiner Expedition erkundet  er die Architektur und primär die oberflächlichen Materialien des Gebäudes mit der Akustik des  Kontakt-Geräts und überträgt diese auf die Kopfhörer des Publikums. 

Während der Entdeckungsreise konstruiert der Astronaut die ihn umgebende Wirklichkeit, zeigt bekannte Oberflächen auf unbekannte Weise und findet als Entdecker seine persönliche Realität des Ortes.

 

Pandemiebedingt wurden zwei Formate der Performance entwickelt. Neben der audiovisuellen Ortsbegehung mit Publikum wird parallel ein Video-Walk veröffentlicht. Dieser wird mittels QR-Code direkt vor Ort im Museum dauerhaft abrufbar sein, sodass Museums-Besucher*innen mit ihren privaten Handys und Tablets dem Video-Walk folgen können.

 

Die Kontakt-Expedition feiert am 04.09.2021 um 16 Uhr Premiere im Linden-Museum Stuttgart. Weitere Aufführungen am 04.09. um 18 Uhr und am 10. und 11.09. jeweils 16 und 18 Uhr. Anmeldung unter www.kontakt-expedition.de

 

Der Video-Walk steht frühestens mit Start der Live-Performances im September zur Verfügung und wird darüber hinaus eine Zeit lang im Museum angeboten werden.

 

Das Projekt wird gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie unterstützt durch das Linden-Museum Stuttgart als Kooperationspartner.

 

 

KONTAKT & INFOS: 

www.kontak-expedition.de
www.facebook.com/Kontakt-Expedition

www.instagram.com/kontakt_expedition

 

Datum

04 Sep 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.